Thorsten Mutter samt LS10 startbereit im Australischen CorowaEin Tag vor Heiligabend mal ganz anders

(R.W.) Während in Langenlonsheim am 23. Dezember nicht wirklich an Segelflug zu denken war, schaffte Vereinsmitglied Thorsten Mutter mit seiner LS 10 einen 6 1/2 stündigen Flug mit einer Flugweite von 617 Kilometern. Ohne Zweifel ein Vor-Heiligabend, wie er ihn noch nie erlebt hat. Klar, dass man dafür den richtigen Ort braucht und das ist Corowa, ein international renommiertes  Segelflugzentrum in Australien.

Wir haben schon einmal vor geraumer Zeit auf unseren Internetseiten über Corowa berichtet. Damals waren die ACRN Mitglieder Andrea und Werner Niechciol zum wiederholten Male dort und ließen uns an ihren Erlebnissen teilhaben - hier der Link: Segelfliegen in Corowa und die offizielle Corowa Seite hier: australian-soaring-corowa.com

Ganz aktuell hat sogar der höchst begehrte Segelflug-Bildkalender unsere Corowa Story für seine 2017er Ausgabe aufgegriffen und hinter dem Titel-Segelflugzeug in bearbeiteter Version veröffentlicht. Hintergrund  ist die Segelflugweltmeisterschaft vom 2.-21. Januar 2017 in Australien.
Ort: Benalla Aerodrome, Victoria, Australia. Ausrichter ist der größte Segelflugverein Australiens, der Gliding Club of Victoria  Wer mehr aktuelles über die Ereignisse in Benalla während der Segelflug-WM erfahren möchte, kann sich in diesem Blog des Deutschen Aero-Clubs informieren: WM-Blog 2017

Update 7. Januar 2017
Gestern war im australischen Corowa und Umgebung ein Wetter, welches Segelfliegerherzen höher schlagen lässt. Der Kommentar von Thorsten Mutter: "What a nice weather today – the first two hours were in the blue and I struggled to hurry up my speed – after I reached the clouds it was enjoyable and relaxed – the way home was partly blue but okay - that’s the taste of Australia’s weather I was waiting for..."
Das Ergebnis, 8 Std. 21 Min. Flugdauer und 831 Flugkilometer Distanz. Das Ganze bei flotten über hundert km/h im Durchschnitt - Bravo!Und auch Bernd Dörnemann genießt zur Zeit zum wiederholten Mal das australische Flugabenteuer Corowa. Er durchstreifte den australischen Himmel am Folgetag mit seiner LS 10 auch mit durchschnittlich 93,11 km/h sehr flott und war dabei knapp fünf Stunden unterwegs.

Login

Aero-Club Rhein-Nahe e.V.
Flugplatz Nahewiesen
Postfach 147
55445 Langenlonsheim
Telefon: +49 (0)6704/1514

©2009-2016 Aero-Club Rhein-Nahe e.V.

Validated XHTML / CSS

Wer ist online

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

Go to top