Jugendvergleichsfliegen 2017 in LangenlonsheimSegelfliegen zum Anfassen

(RW) 17 Segelflugzeuge, fast 50 junge Pilotinnen und Piloten, eine Truppe von 120 Personen, das sind die  Kennzahlen der anstehenden Veranstaltung am Flugplatz in Langenlonsheim. Der Aero-Club Rhein-Nahe richtet am Wochenende vom 11.08. - 13.08.2017 den  Landesentscheid  Rheinland-Pfalz  aus, bei dem die Teilnehmer sich zum Bundes-Jugendvergleichsfliegen qualifizieren können.

Geplant sind über hundert Wettbewerbstarts, also viel los am Himmel. Geflogen wird bereits am Freitag den 11.08.2017 gegen Nachmittag. Der Wettbewerbstag findet dann am Samstag, den 12.08.2017 bereits ab 08 Uhr statt. Am Sonntag gibt es noch eventuelle Wettbewerbsflüge und natürlich die Siegerehrung. Zuschauer sind herzlich willkommen und können sogar kostenlos das Segelfliegen am Simulator erleben...

Fliegerische Herausforderungen
Bei dem Vergleichsfliegen geht es nicht darum so lange wie möglich ohne Motorkraft zu fliegen oder die meisten Kilometer in der Luft zurück zu liegen. Ganz im Gegenteil, jeder Flug dauert nur fünf Minuten. In dieser Zeit müssen die jungen Nachwuchspiloten ein  festgelegtes Programm abfliegen. Bei den Wettbewerbsaufgaben messen sich die Flugschüler und junge Scheininhaber  an verschiedene Übungen, die aus der Segelflugausbildung stammen. Sauberer Start, präzise Kreiswechselflüge, hochgezogene Fahrtkurven, Rollübungen, Seitengleitflug (Slip) und eine möglichst exakte Ziellandung, all das wird von einer Jury beurteilt. Die Juroren, das sind Fluglehrer und erfahrene Scheininhaber, belegen dabei Fehler mit Minuspunkten. Risiken oder tollkühnes Fliegen sind nicht gefragt. Davon lässt sich die Jury nicht beeindrucken, im Gegenteil, das führt zu weiterem Punktabzug  oder sogar zu einer  Disqualifikation.

Faszination Segelflug
Wer gewinnen will, muss als Team funktionieren. Es kommt  also auch auf eine geschlossene Mannschaftsleistung an.  Ein Team besteht aus drei Piloten, jeder Pilot absolviert drei Wertungsflüge. Wenn man  diese ursprüngliche  Art des Fliegens betreibt, braucht man gegenseitige Hilfe. Nur mit voller Unterstützung am Boden gelangt ein Segelflugpilot in die Luft. Es fehlt ja der Motor, der einen selbständig starten lässt. Genau das macht den Reiz aus, die Faszination des Segelfliegens, das ruhige Gleiten in der Luft, nur mit den Kräften der Natur.
Mit vorbildlicher  Flugdurchführung soll das Sicherheitsbewusstsein gefördert werden und es soll zudem den Gedankenaustausch der Teilnehmenden und Helfenden untereinander fördern. Vorteilhaft ist auch, dass auf fremden Flugplätzen Erfahrungen gesammelt werden können. Die Jury errechnet  am Ende, wer bei allen Einzelaufgaben die wenigsten Fehler hat. Die besten drei Teams der Landesentscheidung 2017 in Langenlonsheim qualifizieren sich für die nächste Wettbewerbsrunde. Sie dürfen als Rheinland-Pfalz Gewinner zum Bundesjugendvergleichsfliegen, also beim deutschlandweiten Wettbewerb antreten.

Zuschauer willkommen
Wer sich Fliegen auf hohen Niveau live anschauen möchte, ist herzlich eingeladen an den Flugplatz nach Langenlonsheim zu kommen. Geflogen wird bereits am Freitag den 11.08.2017 gegen Nachmittag. Der Wettbewerbstag findet am Samstag, den 12.08.2017 bereits ab 08 Uhr statt. Geplant sind 135 Wettbewerbsstarts. Also eine ganze Menge los am Himmel.

Simulator für alle
Wir bieten neben dem Wettbewerb auch für unsere Besucher ein Event der besonderen Art. Fliegen Sie selbst in einem Segelflugsimulator um sich ein eigenes Bild vom Fliegen zu machen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Sie möchten selbst einmal richtig fliegen und haben sich bisher nicht getraut? Wer gerne mal mit einem Segelflugzeug fliegen möchte, kann dies gerne bei uns als Gastflug realisieren. Natürlich nicht am Wettbewerbswochenende, dann ist der Platz selbst für Motorflugpiloten nicht freigegeben. Aber sonst fliegen wir in der Regel von Mai bis September an allen Wochenenden und Feiertagen. Bitte vorher unbedingt nachfragen ob noch Termine frei sind.  Bitte per E-Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfragen. Ein Gastflug kostet 25 Euro.

 

Login

Aero-Club Rhein-Nahe e.V.
Flugplatz Nahewiesen
Postfach 147
55445 Langenlonsheim
Telefon: +49 (0)6704/1514

©2009-2016 Aero-Club Rhein-Nahe e.V.

Validated XHTML / CSS

Wer ist online

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

Go to top