Modernisierungen für mehr Sicherheit - gut unvestiertes GeldMike Rheinbay, Flugleiter im elektronisch aufgerüsteten Turm
Regelmäßig finden sich neue Bewerber, die Mitglied im ACRN werden möchten, über ungenügenden Zulauf kann sich der zweitgrößte Flugsportverein in Rheinland-Pfalz auch im Jahr 2013 nicht beschweren. Die hervorragende Lage, der umfangreiche Flugzeugpark und die vergleichsweise moderaten Preise haben sich herumgesprochen.  Neben den modernen Motor- und Segelflugzeugen hat der Verein in den vergangenen Jahren beharrlich sein Konzept der Modernisierung fortgeschrieben. Ein elektronisches Reservierungssystem (RESI) wurde eingeführt und trägt nach einigen Anfangsproblemen mittlerweile zum reibungslosen Flugalltag bei. Es hat organisatorisch entlastet und sorgt für bessere Auslastung der Flugzeuge. Verfügbarkeit und Zustand der Flugzeuge sind jederzeit online einsehbar. Eine Freigabe erfolgt zudem nur mit Medical- und Lizenzüberwachung - eine Kontrollfunktion, die dem Verein zusätzliche Sicherheit zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften bringt. 

Weiterlesen: Aero-Club Rhein-Nahe modernisiert

"Vom Winde verweht"...
...so k
Fliegerjugend am Flugplatz Grünstadtönnte auch das diesjährige Motto des Rheinland-Pfälzischen Jugend-Vergleichsfliegens gewesen sein. Mehrfach wurde der Wettkampf beim Gastgeber in Grünstadt am 25. August unterbrochen, weil starke Winde und Böen bis zu 70 km/h zu große Risiken bedeuteten. Der guten Laune war das aber nicht abträglich, wie anschließend vermeldet wurde. Wegen der schwierigen Bedingungen brachen die Juroren den Wettbewerb vorzeitig ab und werteten nur den ersten Durchgang der vollständig absolviert wurde.

Weiterlesen: Jugendvergleichsfliegen 2012 Grünstadt

Klasse LeistungUnsere Nachwuchspiloten beim Dannstadter Vergleichsfliegen
Auch wenn die Saison erheblich vom schlechten Wetter geprägt war, es gibt einige Erfolge der Segelflieger zu vermelden.

Clubklasse (15TN): Oliver Karim (Cirrus) Platz 4. In der gemischten Klasse (18 Teilnehmer):
Sascha Schulte/Julian Offermanns (Duo Discus) Platz 9, Robin Sittmann (ASW 24) Platz 11, Mario Michel (ASW 27) Platz 12 und in der Qualifikation zur Dt. Meisterschaft 2013 in Bayreuth (23 Teilnehmer): Berni Büdke (ASG 29-18) Platz 15,  Andreas Münzenberger (Ventus 2cxm) Platz 16

Kurt HonrathZum 85. Geburtstag besuchte der Vereinsvorsitzende Erwin Zimmer den Jubilar in privater Runde daheim. Als Überraschung hatte er die goldene Vereinsnadel dabei und fand wie stets die passenden Worte:

Weiterlesen: Kurt Honrath - 85. Geburtstag und goldene Vereinsnadel

Es gibt einen Flug, der in der Regel nie wieder übertroffen wird, ganz egal, was im Fliegerleben noch so kommt, der große Moment:
Erster Alleinflug. In der Segelflug Ausbildung ist das die sogenannte praktische A-Prüfung und die war der Rheinland-Pfälzischen Luftsportjugend eine besondere Initiative wert.

Weiterlesen: „Einmal im Leben“ - Ansporn für 2012

  frostige Flugbereitschaft Erfolgreicher Flugbetrieb an einem kalten Novemberwochenende 

Wir schreiben den 26.11.2011, ein ziemlich kalter Novembersamstag auf unserm Flugplatz in den Nahewiesen. In vielen Vereinen ist es um diese Jahreszeit schon üblich, dass sämtliche Flieger für die Winterarbeiten verstaut sind und nicht mehr geflogen wird. Nicht so bei uns und dieser Umstand hat sich für zwei unserer Flugschüler an diesem Tag dann auch ausgezahlt....

Weiterlesen: Fliegen bei Minusgraden

better luck next timeTja, schön wärs gewesen - doch nach der 19. Platzierungsrunde steht das Endergebnis fest, leider kein Aufstieg für den Aero-Club! Lange Zeit behaupteten die Segelflugpiloten des Vereins den 7. Tabellenplatz und der hätte für den Aufstieg gereicht, doch in der letzten Runde am 27. und 28 August überholte der hessische LSV Hofgeismar. Hangwinde über dem Weser– und Wiehengebirge hatten die Piloten buchstäblich auf dem letzten Drücker mit 284,43 Speed auf den begehrten Aufstiegsplatz geblasen. Da nütze es auch nichts, dass Stefan Dörnemann noch einmal punktete.

Weiterlesen: Abgefangen, ACRN verfehlt knapp 2. Segelflug-Bundesliga

Ein aufrJugendvergleichsfliegen 2011egendes Wochenende in der Eifel ist zu Ende gegangen und nach dem Wettkampftag am Samstag war am Sonntag dann der Tag der Sieger. Die gezieltesten Landungen, die saubersten Slips und die schönsten hochgezogenen Fahrtkurven machten u.a. gleich zwei Aero-Club Rhein-Nahe Jugendliche und das bescherte ihnen einen Platz auf dem Siegertreppchen!

Weiterlesen: Sittman und Koch brillieren bei Jugendvergleichsfliegen

Login

Aero-Club Rhein-Nahe e.V.
Flugplatz Nahewiesen
Postfach 147
55445 Langenlonsheim
Telefon: +49 (0)6704/1514

©2009-2016 Aero-Club Rhein-Nahe e.V.

Validated XHTML / CSS

Wer ist online

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online

Go to top