×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/cache/7/776062732c6d20a731732ed2c2019589.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/cache/8/b8da02f6fdb0af928825809bccb17101.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/cache/d/ad1069b1bdf87e6c7a6e7c2a7bb1a5e2.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/cache/7/872765fca23ab7ae27a07d1ef7dddbc4.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/cache/9/79af5a48ae169ea36294704af89b9a22.jpg'

Sascha Schulte FeriVorbereitung Lalo Airport Beach-Party enfliegen und Streckenflug-Abenteuer, Sascha Schulte und Mario Michel berichten

 Das Ferienfliegen 2010, dieses Jahr fand es wieder auf unserem Flugplatz in Langenlonsheim statt. Und wie jedes Jahr war es mal wieder eine gute Gelegenheit zwei Wochen lang zusammen zu fliegen oder aber bei schlechtem Wetter zusammen etwas zu unternehmen. Ja und auf letzteres mussten wir leider etwas öfters zurückgreifen, weil das Wetter nicht immer so mitgespielt hatte, wie wir uns das gerne gewünscht hätten. Aber das schadete der gute Laune der vor allem jugendlichen Teilnehmer nicht und wir machten immer das Beste aus dem Wetter. So waren wir an einem Regentag in einem Erlebnisbad, an einem anderen nutzen wir das Kino und die Cartbahn der nächsten Stadt. Fliegerisch wurde aber auch einiges auf die Beine gestellt. Zum Beispiel, ein Scheininhaber-Frischling hat gerade einmal zwei Wochen nachdem er seinen Schein in der Hand hielt, eine sagenhafte 400km Strecke geflogen. Den spannenden Erlebnisbericht von Mario Michel könnt Ihr hier weiter unten lesen....

Weiterlesen: Ferienfliegen 2010 und Abenteuer "Erster Streckenflug"

In den vergangenen Monaten wurde immer wieder über Kunstflug und den damit verbundenen Störungen der Bürger berichtet. Auch der Aero-Club Rhein-Nahe hat mehrfach in Presseberichten Stellungnahmen abgegeben, um klar zu stellen, dass in Langenlonsheim definitiv kein Motor-Kunstflug betrieben wird. Nun hat ein neues, in dieser Form noch nie dagewesenes, Kunstflugverbot in unserer Region eine Reihe interessanter Stellungnahmen hervorgerufen. Diese hat die Autorin Eva Fauth in einem Artikel der Allgemeinen Zeitung gut recherchiert zusammengefasst. Und nun auch hier zum nachlesen.

"Fatal für Fliegerei" - KUNSTFLUG Luftsportvereine kritisieren Verbot
Mit dem Zitieren des Luftverkehrsrechts ließen sich die lärmgeplagten Rheinhessen nicht abspeisen. Genervt von den Kunstflügen, die ihnen meist an Sonn- und Feiertagen die Ruhe raubten, sammelten sie Unterschriften und machten politisch Druck: Rund 800 Beschwerden gab es aus Wöllstein, Gumbsheim, Eckelsheim, Gau-Bickelheim und Flonheim, genauso fühlten sich die Bürger rund um Bingen gestört. Es wurden Beschwerden Luftfahrbehörde, Landesregierung und eine Petition im Bundestag eingereicht - vergeblich. Kunstflug ist erlaubt, verwiesen alle auf geltendes Recht. Einzig: Es muss eine Mindesthöhe von 450 Metern eingehalten werden und die Motorkunstflieger dürfen nicht über Städten, dichtbesiedelten Gebieten und Veranstaltungen ihre Pirouetten drehen.

Weiterlesen: Streit um Kunstflugverbot

AeroClub Aero Besucher  Foto: Karl WitscheFLIEGEN und HEIZEN, der Wankelmotor machts möglich und anderes Interessantes von der Messe Die Impulse, die von der Aero ausgehen, sind bemerkenswert und vielfältig. Kein Wunder, dass es im April ganze Scharen nach Friedrichshafen zieht, knapp 40 000 Besucher in diesem Jahr und auch der Aero-Club Rhein-Nahe war reichlich vertreten. Hier sind einige Impressionen und Tendenzen zusammengefasst.

Weiterlesen: Exkursion zur Aero Messe Friedrichshafen

  SWR Film Aero-Club
Eine Landesschau-Sendung über die Verbandsgemeinde Langenlonsheim und den Flugplatz
Wer die Sendung Anfang April im SWR verpasst hat, der kann hier den Text nachlesen und den ganzen Film gibt es auf der SWR Homepage. Bei dem Beitrag von etwa 8 Minuten Länge über die Verbandsgemeinde Langenlonsheim dreht sich ein Viertel allein um den Aero-Club Rhein-Nahe. Text/Film von SWR TV Redakteur: Utz Kastenholz

Weiterlesen: Aero-Club Rhein-Nahe in der SWR Landesschau

Große Ehre für Aero-Club Rhein-Nahe Vorsitzenden Erwin Zimmer

Goldene Daidalos Medaille für Erwin ZimmerErwin Zimmer, der Präsident des Aero-Club Rhein-Nahe wurde am 13. März in Worms mit der Daidalos Medaille in GOLD geehrt.

Bei der Jahreshauptversammlung des Luftsportverbandes Rheinland Pfalz erhielt Erwin Zimmer  die hohe Auszeichnung des DAeC. Der Vizepräsident des DAeC, Winfried Maier, übergab die Medaille nebst Urkunde an einen überraschten Erwin Zimmer und war in seiner Rede voll des Lobes für die erbrachten Leistungen. Der Präsident des Luftsportverbands Rheinland Pfalz, Ernst Eymann, ergänzte das noch und hob insbesondere auf Erwin Zimmers außergewöhnliche Verdienste bei der Zusammenführung der ehemaligen Vereine 'Aero-Club Bingen-Langenlonsheim' und 'Flugsportverein Bad Kreuznach' ab. Die erfolgreiche Fusion zum 'Aero-Club Rhein-Nahe' beruhe im wesentlichen auf Zimmers beharrlicher und professioneller Vorarbeit und habe zu einem Ergebnis geführt, das sich sehen lassen kann.

.AZ_JHV_JensFink_3_3_2010_

Flatrate-Fliegen

Waltenberg Segelflug Ausbildung ind der Heimat und Motorflug-Weiterbildung in Florida

  Der Segelfliegertag am 23. Januar in Idar-Oberstein hatte mit seinem interessanten Programm regen Zuspruch zu verzeichnen. Auch im Aero-Club Rhein-Nahe steht der Segelflug unter einem guten Stern. So waren beispielsweise im Jahr 2009 insgesamt 17 Flugschüler am Start. Genauer gesagt, 1312 Starts in der Schulung mit insgesamt 478 Stunden Flugzeit. Eine deutliche Steigerung zum Vorjahr. Sicher hat die gute Stimmung im Verein zu dieser Entwicklung beigetragen, wie auch das neu eingeführte "Flatrate"-Fliegen. So konnte die Ausbildung und Förderung vieler Stunden auf den eher schmaleren Geldbeutel von Schülern abgestimmt werden. Erste Alleinflüge haben 2009 sieben Flugschüler erreicht. Das waren Oliver Karim, Mario Michel, Pascal Michel, Thorsten Mutter, Robin Sittmann, Sofian Struve und Max von der Weiden. Die theoretische Prüfung haben bestanden Tobias Pflaume und Robin Sittmann. Den Luftfahrerschein erworben haben Andreas Bauerfeld, Fabian Delzeit und Thorsten Herke. Der Aero-Club gratuliert und wünscht allen Anderen viel Erfolg in der diesjährigen Flugsaison. Wir drücken die Daumen, dass im nächsten Jahr an dieser Stelle mindestens so viele oder mehr Namen stehen. Und dann wären hier noch vier Namen aus dem Leistungsbereich zu nennen. Sie haben allesamt im OLC (On-Line-Contest) 2009 mit insgesamt über zehntausend zurück gelegten Flugkilometern hervorragende erste Plätze in der Wertung "weltweit" belegt: 1. Werner Niechciol, 2. Dirk Skura, 3. Bernd Dörnemann, 4. Erwin Daschner.

Nach soviel Segelflug, auch für die Motorflieger gibt es etwas Besonderes. Fliegen und Urlaub in Einem und das zu günstigen Preisen. Es geht um eine Ausschreibung des Luftsportverbands zu einem Fliegeraufenthalt vom 16. bis 31. Oktober in USA/Florida. 

Weiterlesen: Segelfliegertag Idar-Oberstein und Motorflugweiterbildung USA

Login

Aero-Club Rhein-Nahe e.V.
Flugplatz Nahewiesen
Postfach 147
55445 Langenlonsheim
Telefon: +49 (0)6704/1514

©2009-2016 Aero-Club Rhein-Nahe e.V.

Validated XHTML / CSS

Wer ist online

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

Go to top