Waltenberg Medieninteresse bei Ehrungen und Flugzeugtaufen

Unter großem Medieninteresse wurden Anfang September zwei Flugzeuge des Vereins getauft.  Helu Wenglein und Karl Staiger wurden posthum geehrt. Sie hatten sich in besonderer Weise um den Verein verdient gemacht und so nahmen in Anwesenheit der Familien und anderer Vereinsmitglieder die nächsten Generationen die Taufe vor.

DiACRN Flugzeugtaufee 11jährige Jenny, Urenkelin von Karl Staiger, entleerte ein Sektglas mediengerecht über das moderne Ultraleichtflugzeug vom Typ FK14 Polaris. Und weil die Zeremonie so schön war, Sektspritzer auch aus der Hand von Enkelin Kerstin Wenglein auf das Segelflugzeug ASW27.

Die Kameras des Pressereferenten Raimund Waltenberg und gleich drei weiterer Medienvertreter klickten reichlich. Und nun wird der Hochleistungssegler künftig als "Helu Wenglein" seine Arbeit für den Verein verrichten - ganz so wie der Namensgeber, dem Vereinspräsident Erwin Zimmer in seiner Rede große fliegerische Kompetenz zuschrieb und für den der Verein eine zweite Heimat war. Ähnlich wie bei Karl Staiger, der laut Laudatio stets zur Stelle war und sich um viele Belange von Flugplatz und Liegenschaften kümmerte.  Weitere Einzelheiten gibt es auf der Seite News/Presse. Dort sind bislang erschienene Presseberichte aus verschiedenen Zeitungen oder anderen Publikationen nachzulesen und archiviert. Wer Interesse an Fotos zu dieser Veranstaltung hat, kann eine Auswahl im Fotoordner Flugzeugtaufen finden. Nicht vergessen werden soll, dass unser Ehrenvorsitzender Dr. Heinrich Vock in diesem Jahr 95. Jahre alt geworden ist und zudem die goldene Daidalosmedaille erhält.

Login

Aero-Club Rhein-Nahe e.V.
Flugplatz Nahewiesen
Postfach 147
55445 Langenlonsheim
Telefon: +49 (0)6704/1514

©2009-2016 Aero-Club Rhein-Nahe e.V.

Validated XHTML / CSS

Wer ist online

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Go to top