Grundschueler aus Gensingen und Grolsheim (rechts: Frau Rodekurth) Tagesbesuch am 11.8.2016 -
Schüler aus Gensingen und Grolsheim

Strahlende Gesichter nach einem abwechslungsreichen Tag auf dem Flugplatz. Kein Wunder, auch Mitflüge im Motorflugzeug und im Segel-Doppelsitzer standen auf dem Programm des Gastgebers Aero-Club Rhein Nahe.

EuroFlyOut D EHFA 2016Die Kanalinsel Jersey war eigentlich das Ziel

"Oliane" war Schuld, dass es anders kam.  Oliane, ein mächtiges Tief mit Zentrum über Island machte unseren Piloten im Juli einen Strich durch die Rechnung. Aber natürlich hatte das Team der "Europa Ausflügler" ein weiteres Ass im Ärmel.

Nun sind sie zurück, mit vielen Erlebnissen - beispielsweise an der Ostsee, bei einem Überflug BER Flughafen,  Besuch von Danzig, Prag und einiges mehr. Einzelheiten von Hans-Jürgen Schwerhoff zu Planung und Ausführung des Euro Fly Out 2016, noch dazu mit einer ganzen Reihe Fotos:

Euro Fly Out 2016 in unserer Rubrik Reiseberichte...

Hervorragende Piloten, spannende Vorträge: (von links) Mario Michel, Alexander Fleckenstein, Jan Hertrich, Robin Sittmann, Thorsten Mutter, Bernhard Büdke - Foto: Raimund WaltenbergGute Aussichten für 2016

(R.W.) Wie sehr Leistung und Spaß beieinanderliegen, zeigte das Jahr 2015 – es war für Segel- und Motorflieger des Aero Club Rhein Nahe gleichsam eine äußerst abwechslungsreiche und erfolgreiche Saison. Das macht Mut und ist Ansporn für das neue Fliegerjahr.

Hang-Panorama „Streckensegelflug in der dunklen Jahreszeit kann auch viel Spaß machen“  

Schon Tage vorher verfolgten wir die Wetterprognosen für den 09.11.2015 mit Spannung – es sollte Welle an der Hardt geben. Schließlich trafen wir uns Sonntags um alles vorzubereiten, so dass es Montagfrüh um 6:00 Uhr los gehen konnte. In Dannstadt angekommen bauten wir auf und machten uns startbereit.

Alex Fleckenstein und Thorsten Mutter berichten...

Weiterlesen: Wellenflug am Pfälzer Wald - Wellenalarm 1

Eisansatz auf den Tragflächen Wieder in der Welle unterwegs - Ein Höhenflug

Die Wellenprognosen für das Wochenende 14.-15.11.2015 waren gut und so machten Alex, Lucy (HI) und ich (LN) uns wieder auf nach Dannstadt. Aufbau 07:30 Uhr, Startbereitschaft ab 08:00 Uhr und erster Start 08:23 Uhr LT von mir in der LN. Ca. 08:50 dann Einstieg in die Primärwelle bei Lachen-Speyerdorf, die Steigwerte bei mir lagen laminar bei ca. 0.5-1 m/s und brachten mich auf 4500m MSL bei minus 18 °C. Flecki und Lucy mussten leider in 3000m mangels Sauerstoff verweilen, hatten aber auch einen schönen Flug, leider konnten die beiden nur am Samstag dabei sein. Am Folgetag frischte der Wind noch mal deutlich auf - bei ca. 30-50 km/h am Boden war das Aufbauen schon eine kleine Herausforderung... (Thorsten Mutter)

Weiterlesen: Wellenflug am Pfälzer Wald - Wellenalarm 2

fliegendes Ei - die Luftsportjugend

Traditionelles Volleyballturnier der Luftsportjugend Rheinland-Pfalz

Am Wochenende haben einige von uns wieder am traditionellen Volleyballturnier der Luftsportjugend Rheinland-Pfalz teilgenommen. Das Turnier wird jedes Jahr im Winter veranstaltet und jedes Mal von einem der rheinlandpfälzischen Luftsportvereine organisiert.

Weiterlesen: Ein Ei mit Flügeln und der bunte Ball

Rhein Bingen UeberflugAb Langenlonsheim, 835 km mit dem Segelflugzeug
Schon um 10:00 Uhr herrschten ausfliegbare Aufwinde über unseren Mittelgebirgen Hunsrück und Taunus. Um viertel vor elf startete ich hinter unserem Schleppflugzeug in die kalte und trockene Luftmasse dieses letzten Tages im Mai 2014. Nach dem
Ausklinken in 1000m über Stromberg traf ich mich in der Luft mit meinen Vereinskollegen Christian Körner, der kurz zuvor mit einem selbststartenden Segelflugzeug in Langenlonsheim abhob. Nach kurzem Steigen in der ersten Thermik flogen wir nah beineinander Richtung Nordosten, überquerten problemlos den Rhein bis wir das Limburger Becken gegen halb zwölf erreichten.  Bernie Büdke berichtet...

Weiterlesen: Zusammentreffen mit Rekordpiloten

Eine insgTop Leistungesamt erfreuliche Segelflugsaison 2013 liegt hinter uns, Zeit eine kurze Bilanz zu ziehen und einzelne Piloten lobend zu erwähnen. Erfreulich ist das Ergebnis der OLC Wertung in der Landesliga-Tabelle Rheinland-Pfalz. Von insgesamt 31 Vereinen landete der Aero-Club Rhein-Nahe auf Platz 1., dicht gefolgt vom LSV Bad Neuenahr und auf Platz 3. die Paradiesvögel Ludwigshafen.

Besondere Einzelleistungen: Weitester Flug von Andreas Münzenberger mit 605 Kilometern. Schnellste Geschwindigkeit im Ligaschnitt von K.H. Wenglein mit 147 km/h - Die Bezeichnung Vielflieger hat sich Erwin Daschner mit ca. 300 Stunden im Jahr souverän erflogen. OLC Tabelle 2013

Weiterlesen: Bilanz zum Saisonwechsel 2014

Login

Aero-Club Rhein-Nahe e.V.
Flugplatz Nahewiesen
Postfach 147
55445 Langenlonsheim
Telefon: +49 (0)6704/1514

©2009-2016 Aero-Club Rhein-Nahe e.V.

Validated XHTML / CSS

Wer ist online

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online

Go to top