Nordkapflugreise Schweden - Finnland - Nordkap -
Ein Flugabenteuer!

Jedes Jahr ein interessantes Ziel in Europa. Das war auch 2015 wieder der Gedanke, der uns antrieb. In den vergangen Jahren waren es immer Ziele im Süden oder Ost  Europas.
Dieses Mal sollte es der Norden sein. Das Nordkap! Das Nordkap ist und bleibt das Traumziel vieler Urlauber. Einmal am nördlichsten Punkt Europas stehen und zu wissen, dass bis zum Nordpol nur noch Wasser und Eis kommt: Das ist ein erhabenes Gefühl. Das 307 Meter hohe Felsplateau schiebt sich weit in das Nordmeer hinein.

Weiterlesen: Motorflugreise zum Nordkap 2015 - Sicherheitslandung in der Tundra

Reisebericht Grenzregion morgen- und abendländische KulturUnser diesjähriger Reiseflug mit dem Vereinsflugzeug Piper PA 28, Kennung D-EHFA, sollte uns in die Grenzregion morgenländischer und abendländischer Kultur führen: nach Andalusien und in den Nordwesten Marokkos. Gewaltige Moscheen und Kathedralen, Festungen aus der Zeit des Islams in Spanien, aber auch christliche Kirchen in Casblanca beeindrucken als architektonische Überlieferungen der Geschichte.

 Unser Flug führte uns zunächst an die Ardeche nach Aubenas, wo ein Freund uns zu einer ausgiebigen Rundfahrt durch seine Weingärten einlud. Das nächste Tagesziel war Ampuriabrava. Danach ging es über dem Mittelmeer entlang der Küste an Barcelona und Valencia vorbei mit Zwischenlandung in Alicante-Muchamiel nach LaAxarquia bei Malaga. Ein Flugreise-Bericht von Hans Helmut Kassing und Friedrich Bäder...

Weiterlesen: Motorflugreise Andalusien - Marokko - 2014

Mit der Vereins-Cessna G-NETT nach Ungarn und Rumänien

Eine erlebnisreiche Flugreise mit der Cessna 172 S im Sommer 2013  Vom Flieger- und Autoren Team Hans Helmut Kassing und Friedrich Bäder.

Früh am 16.07.2013 sind wir, Hans Helmut Kassing und Friedrich Bäder, von Lalo über Vilshofen zu unserem ersten Tankstop nach Wiener Neustadt Ost aufgebrochen. Von hier flogen wir entlang der slowakischen Grenze über Estrogom, die gewaltige Sankt-Adalbert-Kathedrale konnten wir von oben gut erkennen. Unser Etappenziel am ersten Tag war Eger ("Erlau") Den älteren ist vielleicht noch der billige Rotwein von Racke, Bingen aus den 70er Jahren "Erlauer Stierblut " bekannt. Hier sind wir quasi auf dem "Firmenflugplatz" des UL -und Gyroherstellers Apollo gelandet. Den Abend haben wir in einem typischen Lokal in dem Ortsteile Schönfrauental ausklingen lassen. Am 17. sollt es über Nyíregyháza nach Baia Mare in Rumänien gehen. Doch bevor wir nach Rumänien kamen mußten wir erst nochmal nach Kosice in die Slowakei. Da wir Schengen verließen mußten wir erst noch eine Paßkontrolle über uns ergehen lassen. Die Ungarn machten um 16 Uhr Feierabend, so mußten wir den Umweg über die Slowakei in Kauf nehmen...

Weiterlesen: Motorflugreise Ungarn - Rumänien 2013 - Balkanrundflug

Alexander Faust - Frankfurt Airport in SichtCleared for Low Approach Runway 25C - Internationaler Airport Frankfurt

ACRN Mitglied Alexander Faust berichtet von einem "Ausnahmeflug"!
Selten genug kommt es vor, dass man sich dem Flughafen Frankfurt mit seinen ausgedehnten Lufträumen als Sichtflieger nähern kann. Ein Anflug auf den mit annähernd 500.000 Flugbewegungen pro Jahr größten deutschen Flughafen und eines der bedeutendsten Drehkreuze der Welt ist daher so gut wie unmöglich. So gleicht es für den Privatpiloten einem Lottogewinn, wenn an einem April-Tag mit besten Wetterbedingungen das Bodenpersonal der Lufthansa in einen ganztägigen Warnstreik tritt, dadurch nahezu alle Flugzeuge der Gesellschaft am Boden bleiben, und gleichzeitig der Beruf einen Feierabend lange genug vor Sonnenuntergang erlaubt, um die „Operation 4.000 Meter Asphalt“ zu starten. So lang ist jede der vier Start- und Landebahnen in Frankfurt, und damit mehr als 3.500 Meter länger die Graspiste im vergleichsweise beschaulichen Langenlonsheim...

Weiterlesen: Airport Frankfurt - 'Operation 4000m Asphalt'

Wolfgang Wagner und Hans Helmut KassingHier geht es um eine außergewöhnliche Motorflugreise: Tausende Kilometer Flugabenteuer durch das Baltikum

21 Flugstunden, ‚Wolfsschanze’ das Führerhauptquartier heute, ursprüngliches Masuren, Leninwerft und Walesa-Film, 'Elchkoteletts', die wie Buletten aussehen, ‚Piperi Mudel’ und Schafe auf der Landebahn! Über ihre Reise vom Mai berichten Wolfgang Wagner und Hans Helmut Kassing, die Routenplanung, Funk und Hotelzimmer geteilt haben und sich somit gut ergänzten. Da ist für jeden was dabei: Flieger-Informationen und Kulturprogramm, aber auch Spaß und Abenteuer. Bei ihren Erzählungen bekam ACRN-Pressesprecher Raimund Waltenberg so richtig Lust, den Reisebericht für alle Interessierten hier aufzubereiten...

Weiterlesen: Motorflugreise Polen-Litauen-Estland-Finnland - 2012

Bohnet und Knoblich auf der Clubheim-TerasseThema: 2011 - Auf zu neuen Ufern - Fliegerurlaub in den USA
Die folgenden Anregungen und Fotos stammen von Klaus Bohnet und Manfred Knoblich, die im vergangenen Herbst eine Reise nach St. Petersburg/Florida unternommen haben.  Urlaub, Motorflug-Pilotentraining und Tagesausflüge am Golf von Mexico, sie berichten von Lernerfolgen, Spaß und Abenteuern. Ihre Erzählungen und eine kleine Auswahl der mitgebrachten Fotos sprechen für sich. ACRN-Pressesprecher Raimund Waltenberg bekam schon mal leuchtende Augen, bei dem lebendigen Bericht. 

Vom Heimatflugplatz in Langenlonsheim aus sind Klaus und Manfred  bereits vorher des öfteren zusammen geflogen. Als sie von der Mitfliegersuche des Reise-Organisators Günter End vom LSV Osthofen auf dem Flugplatz Worms gehört haben, war schnell klar, dass Beide Interesse an der gemeinsamen Reise hatten... 

Weiterlesen: Motorflug in Florida - 2011

Login

Aero-Club Rhein-Nahe e.V.
Flugplatz Nahewiesen
Postfach 147
55445 Langenlonsheim
Telefon: +49 (0)6704/1514

©2009-2016 Aero-Club Rhein-Nahe e.V.

Validated XHTML / CSS

Wer ist online

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

Go to top